Vorfreude auf das Abschlusskonzert des Ladenburger Jazzworkshop 2016

jazzworkshop-ladenburg-16-mm

Musiker geben am Sonntag Konzert an der Wehrmauer

Von unserem Mitarbeiter Peter Jaschke

Mit dem "Dozenten-Konzert" im Glashaus hat der Jazz-Workshop in Ladenburg seinen ersten Höhepunkt gefunden. Jetzt freuen sich Teilnehmer und Macher der dritten Auflage auf das krönende Abschlusskonzert am Sonntag, 29. Mai, das bei freiem Eintritt um 16 Uhr je nach Wetter wieder an der Wehrmauer vor der Dalberg-Grundschule oder im nahe gelegenen Domhofsaal stattfindet. Dort wollen dann Jazzmusiker unterschiedlicher Niveaus aus Ladenburg, ganz Deutschland, Österreich, Schweiz und Frankreich zeigen, was sie bei dem jüngsten fast viertägigen Seminar dazugelernt haben.

Der Ladenburger Jazzworkshop
Auch gestern stand Klavierunterricht beim diesjährigen Landes-Jazzpreisträger Volker Engelberth (am Flügel) auf dem Seminarplan des dritten Workshops in Ladenburg.

Im Glashaus auf der Bühne


Ihre Dozenten, die auch am Donnerstagabend im Glashaus auf der Bühne standen, sind folgende Jazzmusiker: Katrin Armani (Gesang), Heiko Hubmann (Trompete), Nicolai Pfisterer (Saxofon), Paul Stolze (Saxofon), Garrelt Sieben (Posaune), Martin Simon (Bass) und Wolfgang Disch (Schlagzeug). Zu den bei ihrem Konzert gefeierten Dozenten gehörte erneut auch der frischgebackene Jazz-Preisträger des Landes Baden-Württemberg, der Mannheimer Pianist Volker Engelberth (aktuelle CD: "Jigsaw Puzzles").

"Die Auszeichnung für Volker macht uns stolz", sagte Marcus Armani, der den Workshop seit 2014 zusammen mit dem Hirschberger Saxofonisten Nicolai Pfisterer organisiert und leitet. Das Kursangebot wurde aufgrund der großen Nachfrage in diesen Bereichen diesmal erweitert um Jazz-Rhythmik mit Wolfgang Disch und Stage-Performance mit Katrin Armani.

Swingender Abschluss


Gestern Abend gab es zum swingenden Abschluss des Seminartags in der Pflastermühle als Veranstaltungsraum des Jugendzentrums "Kiste" eine Jamsession der Teilnehmer. Eine solche soll auch heute um 19 Uhr im Gewölbekeller des Hotels "Zur Krone" in der Brauergasse 2 oder, bei gutem Wetter, auf dessen Terrasse stattfinden. "Wir sind für die vielfältige Unterstützung, ohne die es keinen Jazzworkshop gäbe, wahnsinnig dankbar", sagte Armani und würdigte auch Kooperationen mit der Buchhandlung am Rathaus sowie der Initiative im Waldpark. Der "Kiste"-Trägerverein ist inzwischen Mitveranstalter der Organisatoren, die mit diesem Angebot auch jugendliche Musiker aus Ladenburg ansprechen.

Die Stadt unterstützt den Workshop im Rahmen der Kultur- und Tourismusförderung mit Räumlichkeiten, wie Bürgermeister Rainer Ziegler bei der Eröffnung am Donnerstag betonte.


© Mannheimer Morgen, Samstag, 28.05.2016